Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung der AGB

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche über die Homepage der Firma getätigten Offertenanfragen, Offertenkäufe und sonstige Transaktionen. Massgebend ist die zum Zeitpunkt der Transaktion auf der Homepage publizierte Fassung der AGB.

Änderungen der AGB sind jederzeit vorbehalten. Im Weiteren gelten - sofern keine Regelungen in den AGB enthalten sind - die einschlägigen Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechtes.

2. Vertragsgebiet

Auf der Website der Firma sind derzeit nur Offertentransaktionen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein vorgesehen. Offertanfragen aus anderen Ländern können leider noch nicht berücksichtigt werden. Ausländische Anbieter können sich jedoch registrieren und Offertanfragen aus dem Schweizer Raum erhalten.

3. Preise

Sämtliche Preise sind netto in Schweizer Franken angegeben und es wird auf alle Preise die gesetzliche Mehrwertsteuer von zurzeit 8% berechnet.

4. Vertragsabschluss, Vertragstypen, Rücktritt, Verlängerung

Sämtliche Angaben zu Offerten und Preisen auf der Homepage der Firma sind freibleibend und unverbindlich. Mit dem Offertenkauf über die Homepage gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab. Die Firma bestätigt die Annahme per E-mail an den Kunden. Erst mit dieser ausdrücklichen Annahme wird ein Vertrag geschlossen und erhält der Kunde Anspruch auf Lieferung der Offertendaten. Ist die vom Kunden gewünschte Offertenanfrage nicht mehr oder nicht mehr zu dem auf der Homepage angegebenen Preis verfügbar, so macht die Firma dem Kunden so rasch wie möglich eine entsprechende Mitteilung. In diesem Fall ist der Vertrag erst gültig, wenn der Kunde die korrigierte Bestellung wiederum per E-Mail bestätigt. Bestellungen und Abmachungen per Telefon erlangen nur Geltung, sofern sie schriftlich oder per E-mail bestätigt werden.

Bei Premium-Registrierungen als Anbieter werden die Beträge für die jeweils ausgewählte Laufzeit sofort nach Registrierung fällig, so wie auf der Bestellzusammenfassung ausgewiesen. Ein Rücktritt von einer Premium-Registrierung ist innerhalb der Laufzeit ausgeschlossen.

Bei dem Abschluss einer Premium-Registrierung erfolgt eine automatische Verlängerung zum Ende der gewählten Laufzeit mit den gleichen Konditionen wie von dem Kunden bei der Registrierung ausgewählt. Eine Kündigung oder Abstufung der Premium-Registrierung auf die kostenfreie Basic-Registrierung ist per schriftlicher Mitteilung (inklusive E-Mail von der registrierten E-Mail-Adresse) bis 30 Tage vor Ablauf der Laufzeit der Premium-Registrierung möglich.

Es wird bei Premium- und Enterprise-Mitgliedschaften ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keine Garantien über die Anzahl zugewiesener Offertenanfragen bestehen, da diese von externen Faktoren wie Besucherzahl, Saison, relativem Wettbewerb usw abhängen.

Bei Trusted-Mitgliedschaften besteht kein Anspruch auf die Zuteilung kostenloser Leads. Eine Trusted-Mitgliedschaft beinhaltet die Verifizierung, die Freischaltung eines öffentlichen Firmenprofils, eines Links auf der entsprechenden Kategorienseite (oder mehreren, sofern mehrere Kategorien ausgewählt wurden), sowie eines für die Suchmaschinenoptimierung wirksamen DoFollow-Links auf die Webseite des Kunden.

5. Zahlung

Die Bezahlung der bestellten Offertendaten sowie der jeweils ausgewählten Laufzeit einer Premium-Registrierung erfolgt im Voraus. Bei Bezahlung mit Kreditkarte oder mit Post Finance Debit Card wird der Warenwert am Tag des Bestellungseinganges belastet.

6. Lieferung

Es gibt keine Versand- oder Lieferkosten. Die Bereitstellung der bestellten Offertendaten erfolgt unmittelbar nach Eingang der Zahlung über die Homepage sowie auch per E-Mail an den Kunden.

7. Widerrufsrecht

Da die Offertendaten bzw. die bei einer Premium-Registrierung gewährten Vorteile immaterielle Wertgegenstände darstellen und eine Rückgabe nicht möglich ist, verzichtet der Kunde explizit auf ein Widerrufsrecht bei dem Kauf der Offertenanfrage. In begründeten Ausnahmefällen wie irrtümlichem Kauf oder klar unpassenden Anfragen wird eine Kulanz gewährt und der Offertenpreis wird zurückerstattet.

9. Gewährleistung

Die CaitSith AG überprüft in einem halb-automatisierten Ablauf die Gültigkeit der eingehenden Projektanfragen. Da kein persönlicher Kontakt zum Auftraggeber stattfindet, ist es jedoch nicht garantiert, dass bei jeder Anfrage auch eine konkrete Geschäftsbeziehung beabsichtigt ist. Der Kunde erklärt sich hiermit beim Lead-Kauf einverstanden und trägt die ihm dadurch entstehenden Risiken. In begründeten Ausnahmefällen kann auf Kulanz der CaitSith AG eine Erstattung des bezahlten Leadpreises erfolgen. Darüber hinaus ist jeder Anspruch auf Minderung, Wandelung oder Schadenersatz für Mangelfolgeschäden, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

10. Datenschutz

Sämtliche von Kunden oder registrierten Anbietern getätigte Angaben über seine Person bzw. die Firma werden streng vertraulich behandelt und nur intern genutzt. Explizit ausgeschlossen davon sind Zahlungs -und Rechnungsdaten im Bestellprozess über die Post Finance AG, die an die Schweizerische Postbank mit hochgradiger Verschlüsselung weitergeleitet werden.

11. Datensicherheit

Es wird eine geeignete Sicherheitstechnologie (SSL) eingesetzt, um die Kundendaten gegen unbefugtes Bearbeiten zu schützen. Für die Sicherheit der im Internet übermittelten Daten kann jedoch keine Haftung übernommen werden. Die Übermittlung der Daten erfolgt verschlüsselt.

12. Recht und Gerichtsstand

Sämtliche über die Homepage der Firma geschlossenen Verträge unterstehen dem Schweizer Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist am jeweiligen Sitz der Caitsith AG.